Samstag, 31. August 2013

Grüne Hijabi - Letzte Sommerbilder || Green hijabi - Last summer pictures

Ich muss schnell alle übrig gebliebenen Sommeroutfit-Bilder posten ... bevor es draußen 5°C sind und ihr meint: "Wie jetzt?! So laufen du und deine Freunde im November herum?" :D

I quickly have to post all my remaining summer outfit pictures ... before it's 5°C outside and you're like "What?! This is how you and you're friends dress in November?!" :D


Eine Freundin. Deutschland, August 2013 || 
A friend. Germany, August 2013
.

Freitag, 30. August 2013

Muslim oder Hipster? || Muslim or hipster?

 

Ich bin mir sicher, ich bin nicht die einzige, der das passiert ist. Du siehst diesen Typ mit riesen Bart und überlegst, ob er ein Moslem oder ein Hippie, der unterwegs zur nächsten Baumrettung ist (nicht beleidigt sein, ist nicht böse gemeint!). Oder die Frau mit dem im spanischen Stil gebundenen Kopftuch - ist sie "liberale" Muslimin ... oder vielleicht orthodoxe Jüdin? Der Typ mit dem abgefahrenen Hut - Amish, Chassid oder einfach ein Hipster mit tendenziell ausgefallenem Sinn für Mode?

I am sure it has happened to others. You see this guy with the big beard and wonder whether he is Muslim or a hippie on his way to the next treehugging tour (no offense!). Or the woman with her Spanish-style head scarf - is she a "liberal" Muslim ... or perhaps an orthodox Jewish? The guy with the funky hat - Amish, Hasid or just a hipster with a slightly extravagant sense of fashion?

Eine Freundin von mir hier in Deutschland hat mir sogar erzählt, dass sie eine Frau getroffen hat, die Kleider getragen hat, die bei orthodoxen Muslimen als "korrekter Hijab" durchgegangen wären - dabei war sie praktizierende Jüdin!

A friend of mine here in Germany even told me she met a woman who was wearing what would be considered "proper hijab" by orthodox Muslims - but it turned out she was an observant Jew!

Es mag (sollte!) eine Banalität sein, aber wir brauchen den Reminder (stimmt's?): Es ist nicht alles, wonach es aussieht. Was du siehst, ist nicht immer auch, was ist.

It may (should!) be a banality, but we do need the reminder (don`t we?): Looks (can) deceive. What you see is not always what is.
.

Donnerstag, 29. August 2013

Rot, blaugrün und Blumen || Red, teal and flowers

Mit allzu blumigen Kleiderstücken habe ich es eigentlich nicht. Dieses Kopftuch hatte Blumen drauf, aber es war auch blaugrün <3 und kostete nur einen Pfund, also habe ich es trotzdem gekauft.

I usually stay clear from too flower-y prints. This scarf did have flowers on it, but it was also teal <3 and it cost 1 GBP so I purchased it anyway.


Ich wusste, ich muss es mit meinem roten Cardigan tragen. || I knew I had to wear it with my read cardigan.


Rot, blaugrün, jeansfarben || Red, teal, denim

 

Kopftuch: Charity-Shop in London (1 GBP) x
Cardigan: Charity-Shop in London (3 GBP) x
 Maxikleid: Esprit-Sale in London (22 GBP) x
 Braune Schuhe: Geschenk x
= 26 GBP || 30 EUR

 
Head scarf: Charity shop in London (1 GBP) x
Cardigan: Charity shop in London (3 GBP) x
 Maxi dress: Esprit sale in London (22 GBP) x
 Brown flats: Gifted x
= 26 GBP || 30 EUR

Mittwoch, 28. August 2013

Aus T-Shirt mach Tasche! || Upcycle t-shirt into tote bag!

East London Mosque and London Muslim Centre, Whitechapel. 
Donnerstag, 29 August 29 2013 - 18:00 bis 20:30 Uhr

East London Mosque and 
London Muslim Centre, Whitechapel. 
Thursday, August 29, 2013 - 6:00pm until 8:30pm

"Bring eines deines Lieblings-T-Shirts vorbei und wir zeigen dir, wie man Schritt für Schritt aus einem deiner T-Shirts eine super-umweltfreundliche und praktische Tragetasche oder einen Rucksack macht. Lerne, wie man einfache Sachen näht, so dass du in der Zukunft selbst wiederverwerten, recyclen und aus Altem Neues schaffen kannst! Das brauchst du:

- 1 oder 2 saubere getragene T-Shirts (kräftige Farben oder Slogan-T-Shirts funktionieren besonders gut)
- Lust darauf, kreativ zu sein

Wir helfen dir mit allem anderen! Die 5 GBP, die du beisteuerst, sind eine Spende für unsere Kampagnenarbeit für ethische Mode."

Begrenzte Platzzahl - hier geht's zur Platzreservierung und hier zur Facebook-Seite der Veranstaltung!


"Bring along a pre-loved t-shirt and we'll show you step by step how to upcycle your tees into super eco-friendly and useful shopping tote or rucksack. Learn basic sewing skills which will help you REUSE, RECYCLE, UPCYCLE! You need to bring:

- 1 or 2 clean worn t-shirts (bright colours work well as do tees with slogans) 
- Your creative flair 

And we'll help you with the rest! Your £5 will be a donation towards our work to campaign on ethical fashion."

Limited places - book here. See also the event's Facebook page
.

Montag, 26. August 2013

Grüner Sari || Green saree


Ah, Saris sind toll, oder? Meine Freundin V aus Indien (ihr kennt sie aus diesem Post) hat mir vor Kurzem ein Bild von sich geschickt, auf dem sie auf einer Familienfeier einen grünen Sari trug:
.
"Der Sari ist aus Mysore-Seiden-Crepe. Seidensaris sind, wie man auf dem Bild sehen kann, aus besonders glänzendem Stoff. Das hier ist ein sehr traditioneller Sari (man sieht das an dem braun-goldenen Saum) aus Südindien. Ich habe in auf "moderne" Art und Weise getragen, in dem ich die Bluse in Sweetheart-Form habe schneidern lassen, was den traditionellen Saum des Saris zur Geltung bringt und dennoch einen sexy Look erzeugt. So habe ich mir das ethnische Outfit zu eigen gemacht. Was die langen Ohrringe angeht, sie zu tragen ist eine Kashmiri Tradition für Verheiratete. Und Makeup trage ich - bis auf Lippenstift und Puder - auf dem Bild keins."


Ah, who doesn't love sarees? My friend V from India (you know her from this post) sent me a picture of her wearing a green saree at a family function:

"The kind of saree this is - Mysore Silk Crepe. Silk sarees shine a lot as you can see in the picture. This is a very traditional saree you can see from the maroon and golden border in South India. But I gave a modern twist to it, by getting the blouse cut into a sweetheart shape that retains the traditional border of the saree and yet gives a sexy look. This was my take on ethnic wear. As for the long earrings, it is kashmiri tradition for married. And there is no make-up on face except lipstick and compact powder."
.

Sonntag, 25. August 2013

Warum Hijab? || Why hijab?

  Aminah Assilmi: Warum bedecken muslimische Frauen ihre Haare?
Aminah Assilmi: Why Do Muslim Women Cover Their Head?

 
.
 "Die Frau, die hier vor dir steht, ist eine Frau, die weiß, was sie wert ist, die weiß, wie wertvoll sie ist. Sie ist kein Spielzeug. Du brauchst es gar nicht erst probieren, mit ihr zu spielen."

Warum tragen muslimische Frauen Hijab? Diese Frage ist vielen Muslimen nur allzu bekannt. Viele von uns, die immer und immer wieder zu Hijab gefragt werden, haben wahrscheinlich in der Zwischenzeit ihre eigene Art und Weise gefunden, auf die Frage nach den Gründen für Hijab zu antworten. Diese Erklärung von Aminah Assilmi gefällt mir besonders gut - nicht nur wegen dem was, sondern vor allem wie sie es sagt.

N.B.: Wenn Aminah davon spricht, wie die muslimische Frau ist, meint sie natürlich wie wir sein sollen.

"What stands before you is a woman who knows her worth, who knows her value. She is not a toy. So don't even try to play with her."

Why do Muslim women wear hijab? Many Muslims are all too familiar with this question. Having been asked numerous times about hijab, most of us probably have their own way of explaining the reasons for hijab. I particularly like this explanation by Aminah Assilmi - not only because of what she says but mainly because how she says it. 

N.B.: When Aminah talks about what a Muslim woman is like she does, of course, mean what we are supposed to be like.


Mittwoch, 21. August 2013

Smart Business Hijabi

 

Im März hatte ich einen relativ wichtigen Termin auf der Arbeit. Ich war vorher noch nie im Büro der Firma gewesen, da ich mit ihnen bisher nur per E-Mail und Telefon korrespondiert hatte. Am Tag vor dem Treffen erhielt ich eine E-Mail von meinem Chef, in der er mich höflich daran erinnerte, dass der Dresscode im Büro smart business war.

Smart business? Mit den Begriffen business casual und smart casual konnte ich etwas anfangen, aber für was genau smart business stand, wusste ich nicht so richtig. Nach einer halben Stunde intensiven Googlens wusste ich mehr. Dunkle Farben (je dunkler, desto besser), weißes Hemd, nichts total Ausgefallenes, keine Experimente. Keine braunen Schuhe nach sechs (Uhr abends)!

Ich hatte vorgehabt, mein graues Anzugkleid zu tragen, aber jetzt wusste ich, dass ich stattdessen mein schwarzes Kleid anziehen würde.

In March, I had a rather important meeting at work. I had never been to the company's office before and had only corresponded with them by e-mail and telephone. The day before the meeting, I received an e-mail by my boss politely reminding me that the dress code at the office was smart business.

Smart business? I was familiar with the terms business casual and smart casual, but did not really have an idea what exactly smart business stood for. After half an hour of intensive googling, I knew more. Dark colours (the darker, the better), white dress shirt, nothing fancy, no experiments. No brown shoes after six (o'clock in the evening)!

I had planned to wear my grey suit dress, but now I knew I was going to go for my black dress instead.



Als es darum ging, das Kopftuch zu wählen, zögerte ich für einen Moment. In allen Beschreibungen dessen, was ein smart business Outfit ausmachte, hieß es, knallige Farben sollten vermieden werden. Ich habe mich trotzdem für mein Kopftuch in kräftigem Magenta entschiede. Weil es mein Lieblingstuch ist (und das, in dem ich mich am wohlsten fühle) und ...

When it came to chosing the scarf, I hesitated for a bit. In all descriptions of what smart business stood for, it said that bright colours should be avoided. I still opted for my bright magenta head scarf. Because it is probably my favourite scarf (and the one I feel most confident in) and ...

 

... weil keine andere Farbe Schwarz und Weiß so perfekt ergänzt wie Magenta.

... because no other colour complements black and white as perfectly as magenta does.

 

Als ich das Bürogebäude erreichte, war ich unglaublich erleichtert, mich für das schwarze Anzugkleid entschieden zu haben. In Grau hätte ich mich komplett underdressed gefühlt. Jeder trug Schwarz. Jede einzelne Person im gesamten Gebäude!

When I arrived at the office building, I was incredibly relieved to have chosen the black suit dress. I would have felt completely underdressed in grey. Everyone was wearing black. Every single person in that whole building!

 
 .

Dienstag, 20. August 2013

Der Wert einer Frau || The value of a woman

"Wer hat dich gelehrt,
dass der
Wert einer Frau
das Verhältnis
ihrer Taille
zu ihren Hüften ist
und der Umfang
ihres Hinterns
und das Volumen
ihrer Lippen?
Mit deiner Rechnung
liegst du
gefährlich falsch
ihr Wert
ist
nicht weniger
als
unendlich."

'Größer als' von Della Hicks-Wilson


"Who taught you
that the
value of a woman
is the ratio
of her waist
to her hips
and the circumference
of her buttocks
and the volume
of her lips?
Your math
is
dangerously wrong
her value
is
nothing less
than
infinite."

'Greater than' by Della Hicks-Wilson
.

Montag, 19. August 2013

Eine hübsche Bluse ... und Kaufreue || A pretty blouse ... and buyer's remorse

Diese Bluse habe ich von Monsoon im Schlussverkauf gekauft und dafür 20 GBP statt fast 40 GBP bezahlt. Habe mich über das Schnäppchen gefreut. Und dann bin ich in einen Charity-Shop gegangen und habe dort ein Oberteil gesehen, das mir gefallen hat. Es war nicht von Monsoon, hatte eine andere Farbe und einen anderen Schnitt - aber ich hätte 2 GBP dafür bezahlt. Und da habe ich mir gewünscht, ich hätte keine 20 GBP für eine Bluse bezahlt...

I purchased this blouse from Monsoon on sale and paid 20 GBP instead of nearly 40 GBP. I was chuffed at my purchase. And then I went to a charity shop and saw a top I liked. It was not from Monsoon, a different colour and cut - but it would have cost me 2 GBP. And that's when I wished I hadn't spent 20 GBP on a blouse...


Maxikleid - als Rock getragen || Maxi dress - worn as skirt


 Goldfarbene Accessoires || Gold-coloured accessories


Lieblingsledertasche || Favourite leather bag

 

Rosenblatt auf Beton || Rose petal on concrete


 Sommer || Summer

.

Sonntag, 18. August 2013

Jüdischer Hijab || Jewish hijab


Kleiderregeln finden sich in fast jeder Religion. Interessanterweise gibt es dabei einige Parallelen zwischen den verschiedenen Religionen. Richtlinien, nach denen das Haar oder zumindest ein Teil des Kopfs bedeckt werden sollen, existieren zum Beispiel nicht nur im Islam, sondern auch im Christentum, Judentum und im Sikhismus (um nur einige Beispiele, die mir bekannt sind, zu nennen). Besonders die Kleiderregeln, die für jüdische Frauen gelten, sind dem islamischen Hijab sehr nahe. So nahe, dass ich selbst schon für eine Jüdin gehalten wurde (von einem [religiösen] Juden [also jemandem, von dem man davon ausgehen könnte, dass er sich auskennt]).

Guidelines on what is considered appropriate attire are a part of most religions. Interestingly, they are often quite similiar. Rules on covering the hair or (part of the) head, for example, exist not only in Islam but also in Christianity, Judaism and Sikhism (to name just a few examples I am familiar with). The dress code applying to Jewish women is particularly close to the Islamic hijab. So close that I have actually once been mistaken for a Jew (by a [religious] Jew [e.g. someone who should know]!)...

Ich weiß auch aus vielen Gesprächen mit jüdischen Freunden, die ihre Religion praktizieren, dass wir viel mehr gemeinsam haben, als man denken könnte (kein Freund vor der Ehe? hmm, das kenn ich doch ... lass uns die vegetarische Pizza bestellen, ich bin mir nicht sicher, was die hier für Fleisch haben ... oh, gelatinefreie Gummibärchen sind das? cool!).

I also know from many conversations with Jewish friends who practise their religion that we have a lot more things in common than one could think (no boyfriend before marriage? hmm, sounds familiar ... let's go for the vegetarian pizza, I'm not sure about their meat ... oh, you have gelatine-free gummy bears? cool!). 

Ich wusste das, musste aber dennoch laut lachen, als ich über Ninas jüdischen Modeblog kam und dort einige der Kommentare las, die sich einfach genauso anhörten, wie die Art von Kommentaren, die man auf einem muslimischen Hijabblog erwarten würde. An Stelle von

I knew this, but I still laughed out loud when I came across Nina's Jewish fashion blog and read some comments which just sounded exactly like the kind of comments you would expect on a Muslim hijab blog. For example, instead of 

"Salam ukhti, tolles Outfit, mashaallah, und super, dass das Kleid so weit ist. Ich will ja niemanden kritisieren (audhubillah), aber leider gibt es viel zu viele Schwestern, die nicht verstehen, dass man hijab trägt, um seine awrah zu bedecken und dass enge Kleidung zu tragen haram ist!"

"Salam ukhti, nice outfit, mashaallah, I love how loose the dress is. I don't mean to criticise anyone (audhubillah) but unfortunately many sisters don't understand the purpose of hijab is to cover your awrah and that wearing tight, revealing clothes is haram!" 

hieß es dort
it read

"Anders als von den tichels habe ich davon nie diesen 'dumpfen Kopfschmerz', den du beschreibst, bekommen. Mag sein, dass sie nicht auf machmir Art und Weise bedecken, aber wenn du Dat Mosche und nicht Dat Yehudit folgst, dann reicht das vielleicht doch trotzdem. Sie sind wirklich richtig bequem zu tragen und gar nicht eng. (...) Und tznius ist so viel mehr als nur eine Kopfbedeckung :) Bivrachah."

"Unlike the tichels, they never gave me the 'dull pain' that you describe. They might not cover in a machmir way, but if you follow Dat Moshe rather than Dat Yehudit, then this might be good enough for you. They are really very comfortable and not tight. (...) And tznius is so much more than a headcovering :) Bivrachah."

In einem kurzen Blogpost auf Clothedmuch (ein mormonischer Modeblog! Mehr dazu später inshaallah) schreibt Nina über Judentum und Kleidervorschriften. Falls man nicht allzu bewandert in den jüdischen Kleidervorschriften ist, gibt der Artikel einen guten Überblick über das Thema. (Wobei zu beachten bleibt, dass Nina modern-orthodoxe Jüdin ist und ihre Ansichten in Bezug auf Kleidung nicht repräsentativ für alle Juden sind).

In a short blog post on Clothedmuch (a Mormom fashion blog! More on that later inshaallah), Nina writes about Judaism and modesty. If you are not too familiar with Jewish dress guidelines, it gives a good overview of the topic. (Do bear in mind though that Nina is a Modern Orthodox Jew and that her views on modesty are not representative for all Jews). 

Ninas Blog ist es wert, ihn sich einmal anzusehen - besonders die Blogposts, in denen sie die Schwierigkeiten, die sie mit manchen Aspekten des jüdischen Hijabs :P hat, beschreibt - zum Beispiel, damit, eine Kopfbedeckung oder keine Hosen zu tragen. Ihre Antwort zu mancher der Kritik, der sie online ausgesetzt ist, lohnt es sich auch, einmal anzusehen. Die Ähnlichkeit zu manchen der Debatten auf muslimischen Hijabblogs ist frappierend!

Make sure you check out Nina's blog, too, and in particular her blog posts on her struggles with some aspects of Jewish hijab :P such as wearing a head cover or not wearing trousers. Also worthwhile reading: her response to online criticism! The similarity to some of the debates on Muslim hijab blogs is striking. 
.

Donnerstag, 15. August 2013

Schwarzes Kleid, weißer Kragen || Black dress, white collar

Hallo || Hello


Schwarzes Kleid, weißer Kragen || Black dress, white collar


Schwarz, weiß, braun || Black, white, brown


 Pinke Uhr, lila Strumpfhose, coole Brille || Pink watch, purple tights, cool glasses


Ostlondon, März 2013 || East London, March 2013
.

Mittwoch, 14. August 2013

Nicht für Männer || Not for men

"Schwestern, fallt die Entscheidung, euch zu bedecken, nicht wegen den Männern. Das war niemals der Grund für dieses Gebot. Bedeckt euch, um Allahs Wohlgefallen zu erreichen. Fallt die Entscheidung, euch zu bedecken, nicht, um die Männer zu beschützen. Das ist nicht eure Verantwortung, und war es auch nie - die Männer müssen sich selbst schützen. Sorge dich um deine Beziehung mit Allah und du wirst sehen, dass alles andere sich von selbst erledigen wird.


.
"Sisters, don’t decide to be modest for men. That was never the purpose of the command. Be modest because you want to seek the pleasure of Allah. Don’t decide to be modest because you want to protect men. That’s not your responsibility, and it never was, men need to protect themselves. Worry about your relationship with Allah and you will see that everything else will fall into place." 

Aiman Azlan (via You Know You`re A Hijabi When...)
.

Dienstag, 13. August 2013

Orange

Gestern habe ich seit Wochen (wenn nicht Monaten) zum ersten Mal wieder Jeans (und ein schwarzes Kopftuch!) getragen. Es fängt an, wieder kälter zu werden. Zwar soll es gegen Ende der Woche noch einmal bis zu 30°C werden, aber es ist ganz klar, der Herbst kündigt sich an...
.
Yesterday, I wore jeans (and a black headscarf!) again for the first time in weeks (if not months). It has started to get colder here. It is supposed to be close to 30°C again towards the end of the week, but there is no doubt that autumn is approaching...

 


Diese Tunika habe ich vor Jahren bei Fabindia in Neu Delhi gekauft. Ich war begeistert von den Farben, dem Muster (das man leider auf den Bildern nicht richtig sieht) und dem perfekten Schnitt. Das einzige, was etwas nervig ist, ist, dass die Ärmel ein kleines bisschen zu kurz sind. Wenn ich es entweder mit einem langärmligen Hemd oder falschen Ärmel drunter trage, geht es.

I purchased this tunic years ago in Fabindia in New Delhi. I loved the colours, the print (which, unfortunately, you cannot see properly in the pictures) and the perfect cut. The only thing that is a bit annoying is the sleeves that are a tad too short. But when I either wear it with a long sleeve shirt or fake sleeves underneath, it is ok.


Wie die meisten südasiatischen langen Oberteile hatte es auf beiden Seiten Schlitze, die bis zu den Hüften gingen, aber die habe ich einfach zugenäht.

As most South Asian long tops, it had slits on both sides that went up to the hips, but I sewed them up.


Sieht das Orange und Pink nicht super zu den blauen Jeans aus?

Doesn't the orange and pink look gorgeous with blue jeans?


Kopftuch: Whitechapel Market (3,50 GBP) x
Kette: Charity-Shop London (3,50 GBP) x
Tunika: Fabindia New Delhi (ca. 5 EUR) x
Hemd: Primark (3,50 GBP) x
Jeans: Charity-Shop Margate (3 GBP) x
Schuhe: Geschenk x
= 17,80 GBP || 20,70 EUR
 
Headscarf: Whitechapel Market (3.50 GBP) x
Necklace: Charity shop London (3.50 GBP) x
Tunic: Fabindia New Delhi (ca. 5 EUR) x
Hemd: Primark (3,50 GBP) x
Jeans: Charity shop Margate (3 GBP) x
Flats: Gifted x
= 17,80 GBP || 20,70 EUR
.

Montag, 12. August 2013

Mittelweg || Justly moderate

"Und diejenigen, die, wenn sie ausgeben, weder maßlos noch geizig sind, sondern den Mittelweg dazwischen (einhalten)."

Qur'an 25: 67

"And [they are] those who, when they spend, do so not excessively or sparingly but are ever, between that, [justly] moderate."

Qur'an 25: 67 
.

Sonntag, 11. August 2013

Eisfarben || Icy colours

Oder: was man zu einem Sommer-Familienfest tragen könnte
Or: what to wear to a summer family gathering

Letzten Monat haben wir den Geburtstag meiner Großmutter gefeiert. Auf solchen Familienfeiern war ich in der Vergangenheit immer die einzige Kopftuchträgerin. Seit mein Cousin (der auch Moslem geworden ist) letztes Jahr geheiratet hat, ist das nicht mehr der Fall und ich bin selbst auf Familienfeiern in Kopftuchgesellschaft...
 
Last month we celebrated my grandmother's birthday. At family gatherings like this, in the past I used to be the only hijabi. Since my cousin (who also became a Muslim) got married last year, this is not the case any more and I have hijabi company even at family gatherings... 

Das ist das wunderschöne Outfit, das die Frau meines Cousins an diesem Tag trug:

This is the beautiful outfit my cousin's wife wore that day:







 
.

Sonntag, 4. August 2013

Samstag, 3. August 2013

Der sechste Tag von Ramadan || The sixth day of Ramadan

 - 26. Ramadan -

Den Nachmittag des sechsten Tag von Ramadan habe ich auf einem Familientreffen im Garten einer traditionellen deutschen Gaststätte verbracht.

I spent the afternoon of the sixth day of Ramadan at a family gathering in a traditional German outdoor restaurant.



 

Ahhh, Sommer in Deutschland! || Ahhh, summer in Germany!




Es war ziemlich heiß, also trug ich eines meiner leichtesten Maxikleider - mit Weiß und, natürlich!, Magenta - weil was ist ein Outfit ohne zumindest nur ein klitzekleines bisschen Magenta?!

It was quite hot so I wore one of my lightest maxi dresses - with white and, of course!, magenta - because where's the fun in an outfit without at least the slightest bit of magenta?!



Magenta, weiß, blau, beige, grau ||
Magenta, white, blue, beige, grey

 


Und das passiert, wenn man Bilder mit dem Baby daneben macht... Mamas unter den Bloggern, ihr wisst, von was ich spreche...!

And this happens when you're taking pictures while the baby's around... Mummy bloggers, you know what I'm talking about...!

 
 .